Heute ist der 25.10.2014

Startseite

Informationen zu Silber, Gold und Platin Silber.cc Competence Center



Finanzkrisen sorgen immer wieder weltweit für Verunsicherung. Das Vertrauen der Menschen in die Banken schwindet und die Angst um das eigene Vermögen wächst. Daher suchen viele Leute nach einer krisensicheren Geldanlage, die auch in unsicheren Zeiten ein höchstmögliches Maß an Sicherheit verspricht. In diesem Zusammengang sind vor allem die Edelmetalle zu nennen.

Bei Edelmetallen handelt es sich um hochgradig korrosionsbeständige Metalle. Während einige davon ausschließlich in der Industrie eingesetzt werden oder toxisch sind, haben sich mit Gold, Silber und Platin drei Edelmetalle im Laufe der Zeit zu geeigneten Wertanlagen entwickelt. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Industrie und werden zugleich in Form von handlichen Barren und Münzen ausgegeben. Im Gegensatz zu Papiergeld und Aktien besitzen diese Edelmetalle einen materiellen Wert. Sie können nicht beliebig produziert werden, ihr Vorkommen ist begrenzt. Daran kann keine Währungsreform etwas ändern. So sind auch Staaten wie Deutschland im Besitz von Goldreserven, die den nationalen Finanzmarkt absichern. Nicht nur deshalb ist Gold das bekannteste und begehrteste Edelmetall, an das die meisten Menschen zuerst denken, wenn es um eine sichere Wertanlage geht.

Gold, das sich sehr gut verarbeiten lässt, wird vorrangig in der Schmuckindustrie sowie als Zahnfüllung und in der Elektronik verwendet. Im Schatten des Goldes hat jedoch auch Platin in den letzten Jahren sehr an Bedeutung gewonnen, da dieses Edelmetall vielfältig einsetzbar und somit begehrt ist. Platin wird unter anderem zur Herstellung von Schmuck, Katalysatoren, Laborgeräten, medizinische Implantaten und Laserdruckern genutzt. Silber wiederum wird wegen seiner besonders hohen elektrischen Leitfähigkeit vielfach im elektronischen und optischen Bereich eingesetzt. Auch in der Medizin ist Silber aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung bedeutsam.

Es gibt im Wesentlichen drei Möglichkeiten, in Edelmetallen zu investieren. Die unmittelbarste Option ist der Erwerb von Gold, Silber oder Platin in physischer Form, zum Beispiel als Barren oder Münzen. So investiert der Käufer nur in das Metall. Gold, Silber und Platin sind in physischer Form in Banken erhältlich oder können bei Edelmetallhändlern bzw. Münzhändlern erworben werden. Dabei ist es wichtig, sich vorher über die Seriosität des Anbieters zu informieren. Mittlerweile werden Barren und Münzen auch online vertrieben. Auf diese Möglichkeit sollte man jedoch nur bei kleineren Bestellungen zurückgreifen. Sicherer und diskreter ist der direkte Kauf in einer Bank oder bei einem anerkannten Edelmetallhändler. Da Barren wesentlich kostengünstiger und weniger gestückelt hergestellt werden als Münzen, sind sie für Großinvestitionen geeigneter. Münzen dagegen besitzen einen hohen Sammlerwert. Der Preis steigt in der Regel mit dem Alter einer Münze.

Die zweite Möglichkeit, in Edelmetalle zu investieren, ist der Ankauf von Gold, Silber – oder Platinaktien. Hierbei erwirbt der Käufer Aktien von Unternehmen, die Edelmetalle fördern oder verarbeiten. Wenn der Preis für das entsprechende Edelmetall steigt, steigt auch der Aktienkurs. Der Erwerb von Edelmetallaktien ist günstiger als der Kauf von Edelmetallen in physischer Form, zumal die Barren oder Münzen häufig unter weiteren Kosten gelagert werden müssen, beispielsweise in einem Bankschließfach. Andererseits besteht bei Aktien ein höheres Risiko, da man nicht nur in das Edelmetall, sondern auch in das Unternehmen investiert, welches in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten könnte.

Die dritte und mit Abstand risikoreichste Variante der Investition in Edelmetalle ist das Spekulieren. Der Anleger spekuliert dabei mit Zertifikaten auf die preisliche Entwicklung von Gold, Silber oder Platin. In Deutschland wird in erster Linie auf Gold spekuliert. Diese Möglichkeit ist für Leute, die auf langfristige Sicherheit setzen, eher ungeeignet.


    © SILBER.CC | Alle Rechte vorbehalten | Silber | Gold | Platin | Kaufen und Verkaufen | Silbermünzen | Silberbarren | Goldmünzen | Goldbarren | Platinbarren | Impressum | Keine Haftung für Irrtümer.